Soli-Aktion für die Genossen in Griechenland

Dieses Jahr waren wir zusammen mit der Schwarzen Katze mit einem Stand auf dem Friedensfestival in Iserlohn vertreten, welche eine Gegenveranstaltung zum Iserlohner Schützenfest ist. Mit zwei Bannern machten wir auf die in der Bevölkerung am stärksten wahrgenommen Probleme aufmerksam.

Gerade in Deutschland erlebt der Umweltschutz zur Zeit mit der Anti-AKW-Bewegung oder den Protesten gegen Stuttgart-21 eine neue Stärke. Mit unserem Banner „Umweltschutz von unten“ wollten wir die Leute darauf aufmerksam machen nicht irgendwelchen Politikern zu vertrauern, sondern selbst aktiv zu werden.

Contra Info

Das zweite Banner richtete sich an unsere Genossen in Griechenland, welche seit Monaten gegen die harten Sparmaßnahmen der Regierung und der Troika kämpfen. Da die meisten Menschen in Deutschland von den verfälschten Darstellungen der Massenmedien über die Situation in Griechenland total verblendet werden, machten wir die Leute auf die von uns schon oft verlinkte Seite Contra-Info aufmerksam, damit mensch sich eine eigene Meinung über die Kämpfe in Griechenland machen kann.
Gerade das Thema Griechenland erzeugte interessante Diskussionen mit Besuchern unseres Standes. Wir merkten erneut deutlich, dass die meisten Leute nicht wissen was wirklich in Griechenland passiert und sie sich vom geschürten Hass der Massenmedien mitreißen lassen. Nach den Diskussionen zeigten die Leute dann aber mehr Verständnis für die Proteste in Griechenland.

Zudem gab es jede Menge Infomaterial zu vielen weiteren Themen und sogar selbstgebackene vegane Haselnusskekse, welche allen Leuten sehr gut schmeckten.
Eine Zitatbox mit anarchistischen Zitaten gefiel den Leuten auch sehr und viele merkten wie sehr anarchistiche Ideen ihren eigenen Idealen entsprechen können.

anarchistischer Funke