Archiv für Dezember 2013

Einmal im Jahr zum Knast – Und dann?

Heute Nacht werden wieder in vielen Städten Menschen zusammen vor diversen Knästen ins neue Jahr feiern. In vielen Städten gibt es auch Demos. Grundsätzlich ist diese Geste der Solidarität sehr zu begrüßen. Leider aber stellen einige sich die Frage, ob das Reicht, oder für den Großteil der Szene dieses mittlerweile ritualisierte Reinfeiern der Sache eigentlich dienlich ist. Denn an den restlichen 364 Tagen im Jahr, interessiert die meisten die Situation der Gefangenen herzlich wenig.
(mehr…)

**Triggerwarnung** Oury Jalloh – Das war Mord

Mehr zu Oury Jalloh und alles weitere erfahrt ihr unter: initiativeouryjalloh.wordpress.com

Athen: Selbstdarstellungsvideo der selbstorganisierten Exarchia Gesundheitseinrichtung, innerhalb des besetzten Sozialen Zentrums VOX

Von: Selbstorganisierte Exarchia Gesundheitseinrichtung (ADYE) —Psychologe /-in, Pathologe /-in, Radiologe-in, spezieller Tutor-Kinderspychologe /-in, Gynäkologe /-in, Sprachtherapeut/-in

Die selbstorganisierte Exarchia-Gesundheitseinrichtung ist ein Projekt, das durch eine Vollversammlung von BewohnerInnen, sozialen Projekten und Kollektiven geschaffen wurde, die im Viertel Exarchia leben und handeln.
(mehr…)

Ein anarchistisches Café in Istanbul


(mehr…)

Heidelberg: Albert Camus & Der Anarchismus

„Der etwas an­de­re Camus…“
Camus wurde als Schrift­stel­ler durch Werke wie „Der Frem­de“ oder „Die Pest“ welt­be­kannt und er­lang­te Auf­merk­sam­keit als Phi­lo­soph des Exis­ten­tia­lis­mus. Ob­wohl er über den Ni­hi­lis­mus, eine ab­sur­de Welt und die Re­vol­te da­ge­gen schrieb – wurde der po­li­ti­sche Ge­halt sei­ner Werke ver­nach­läs­sigt.

Über Camus und seine Be­zie­hung zum An­ar­chis­mus wird Lou Marin am 12.​01.​2014 um 19.​30 Uhr in der „Buch­hand­lung Schö­bel“ re­fe­rie­ren.
Alle sind herz­lich ein­ge­la­den!

Quelle: KLICK

Carmen ist untergetaucht!

Nachdem Carmen F. im November 2013 aus der nachträglichen Sicherungsverwahrung entlassen wurde ist sie nunmehr „untergetaucht“.
(mehr…)

Communiqué zur Besetzung der Florastrasse 15 in Aarau (Schweiz)

Am Abend des 26. Dezember 2013 haben wir die leerstehende Liegenschaft an der Florastrasse 15 in Aarau besetzt und ihr so neues Leben eingehaucht. Das Haus soll möglichst bald als autonomes Zentrum seine Türen öffnen können. Wir beabsichtigen, diesen bisher ungenutzten Platz als sozialen Treffpunkt zu nutzen und ihn so auch anderen interessierten und freiheitsliebenden Menschen zur Verfügung zu stellen.
(mehr…)

Heiden beklagen Unterwanderung von Weihnachten durch Erlöserreligion aus Nahost (Satire)

Berlin (dpo) – Ist das polytheistische Abendland dabei, sich selbst abzuschaffen? Heidnische Priester in Deutschland jedenfalls beklagen, dass die hierzulande traditionell am 25. Dezember begangenen Feierlichkeiten zu Ehren der Geburt des unbesiegten Sonnengottes immer mehr von einer fremdartigen Religion aus dem Nahen Osten unterwandert werden. Anstatt dem neumodischen Jesus-Trend hinterherzurennen, sollten die Menschen sich lieber wieder auf den eigentlichen Ursprung der Feiertage besinnen.
(mehr…)

Hamburg: Anwohnerin zu einem Polizeiübergriff am 21.12.13 Rote Flora Demo

Bericht des Ermittlungsausschuss Hamburg zu den Ereignissen am 21.12.2013

Bis auf eine Person alle freigelasssen – viele Verletzte
(mehr…)