Archiv für April 2014

Die Anarchistische Buchhandlung Wien

Adresse:
Anarchistische Buchhandlung Wien
Oelweingasse 36/5
1150 Wien

Öffnungszeiten:
Jeden Dienstag und Mittwoch von 18:00 – 20:00 Uhr
Jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 12:00 – 16:30 Uhr

Erreichbarkeit:
Zu erreichen ist die Buchhandlung mit den Straßenbahnlinien 52 und 58 (Station Anschützgasse) ab Westbahnhof (U3/U6), mit der U4 Schönbrunn bzw. Meidlinger Hauptstraße (ca. 10 Minuten Fußweg) sowie mit dem Autobus 57A (Siebeneichengasse bzw. Grimmgasse).
(mehr…)

ASJ Berlin feiert ihr 5 Jähriges bestehen

Eine (ganz) kleine Chronik zum Jubiläum

Am 18.​04.​2009 fand die of­fi­zi­el­le Grün­dungs­ver­an­stal­tung der ASJ-​Ber­lin statt. Be­reits ein hal­bes Jahr zuvor, hatte sich ein klei­ner Kreis von Ak­ti­vis­tIn­nen zu­sam­men­ge­fun­den um ein bun­des­wei­tes Tref­fen an­ar­cho­syn­di­ka­lis­ti­scher Ju­gend­li­cher in Han­no­ver auf die Beine zu stel­len. Die auf dem Som­mer­camp der Frei­en Ar­bei­te­rIn­nen Union (FAU) ent­stan­de­ne Idee eine ei­gen­stän­di­ge Or­ga­ni­sa­ti­on für junge Men­schen zu schaf­fen wurde um­ge­setzt und es dau­er­te nicht lange, bis u.A. in Du­is­burg, Bonn und Düs­sel­dorf die ers­ten Orts­grup­pen (OG’s) ent­stan­den. In Ber­lin be­gann die ASJ mit vier Mit­glie­dern, was sich aber schon mit der schlag­ar­tig Grün­dung än­der­te. Von all­ge­mei­ner Auf­bruch­stim­mung in der Or­ga­ni­sa­ti­on ge­packt, nahm un­se­re Ar­beit erste For­men an. Da­ma­li­ge Schwer­punk­te bil­de­ten die Bil­dungs-​AG, wel­che sich um alle mög­li­chen The­men rund um die Schu­le küm­mer­te und der erste Ar­beits­kampf der FAU-​Ber­lin im Kino Ba­by­lon.
(mehr…)

Österreich: ABC Solifest 2014 (24.-27.04.)


(mehr…)

Notizen aus der Sicherungsverwahrung

In der Freiburger Sicherungsverwahrungsanstalt gibt es mal kleinere, mal größere Dramen und Probleme, aus diesem Alltag heute ein paar Stichpunkte. 1.) Die verweigerte Buch-Annahme 2.) Datenschutz im Alltag der Sicherungsverwahrung 3.) Jurist der JVA verwendet Frakturschrift 4.) „ Dann sterbe ich hier! Ihr seid Mörder! Mörder!“
(mehr…)

Zwei IvI’s sind besser als keins – Doppelbesetzung in Frankfurt am Main

UPDATE: Das erste Haus wurde Freiwillig verlassen. Das zweite wurde geräumt. :(

Am 22.04.2014 jährt sich die Räumung des Instituts für vergleichende Irrelevanz (IvI) zum ersten Mal. Aus diesem Anlass kam es am heutigen Sonntag in Frankfurt zu zwei zeitgleichen Besetzungen leerstehender Gebäude, die zur Stunde immer noch anhalten.
(mehr…)

Zwei Besetzungen in Frankfurt!

In der Weilburger Straße im Frankfurter Gallusviertel hat ein Büroteam heute, den 20.4., das Büro für unlösbare Aufgaben eröffnet. Die Besetzung des Gebäudes soll an die Tradition des Büros für unlösbare Aufgaben anknüpfen, dessen Konzept jahrelang im Institut für vergleichende Irrelevanz von mehreren wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen ausgearbeitet wurde.
(mehr…)

Gründungserklärung „Auf der Suche“

Wir sind die Gruppe AdS (Auf der Suche) aus dem Großraum Nürnberg. Wir haben uns bereits letztes Jahr mit der Absicht gegründet, linksradikale Politik mit einem antiautoritären Schwerpunkt theoretisch zu erarbeiten und nach außen sichtbar zu machen.

Dies bedeutet für uns, dass wir, als Teil dieser Gesellschaftsstruktur, bestehende Verhältnisse hinterfragen und analysieren wollen, um anschließend gesellschaftliche Alternativen zu jenen Verhältnissen aufzuzeigen.

Dabei verstehen wir uns als Ergänzung der bereits bestehenden Strukturen und sind bereit lokal, regional und überregional mit bereits bestehenden Gruppen und Organisationen zusammenarbeiten.

Für die Anarchie!

Hier findet ihr unser Selbstverständnis:
aufdersuche.blogsport.de

Libertärer 1. Mai in Dresden 2014

Wir wollen hier einen kleinen Überblick geben.

(mehr…)

Ein Juwel der Aufklärung – Nachruf auf Karlheinz Deschner

Karlheinz Deschner ist tot. Der „größte Kirchenkritiker aller Zeiten“ (Dieter Birnbacher) starb am vergangenen Dienstag im Alter von 89 Jahren in seiner Heimatstadt Haßfurt. Ein Nachruf von Michael Schmidt-Salomon.
(mehr…)

BLACK BLOC – A Story of Violence and Love