Flyer im PDF-Format

Brennende Autos, zerstörte Geschäfte und pures Chaos!

So wird der Begriff Anarchie oft verstanden. Dieses Verständnis wird durch die Medien weiter verbreitet und in der Bevölkerung gefestigt. Speziell bei Ereignissen wie Naturkatastrophen oder Bürgerkriegen mit Folge von chaotischen und ordnungslosen Zuständen kommt oft der Begriff Anarchie in den Berichterstattungen vor. Diese Verwendung des Begriffes Anarchie steht aber im Gegensatz zur eigentlichen Bedeutung des Wortes.

Der Begriff Anarchie kommt aus dem Griechischen und bedeutet lediglich „ohne Herrschaft“ was aber nicht heißt, dass keine Strukturen und Ordnung bestehen.

Der richtige Begriff für chaotische Zustände ist Anomie, denn dieser bedeutet im Griechischen „ohne Regeln“ und ohne jegliche Normen.
Die Gleichsetzung von Anarchie und Anomie ist nicht nur wissenschaftlich falsch, sondern eine gezielte Manipulation der Herrschenden um die gesamte Idee des Anarchismus zu diffamieren. Denn in einer anarchistischen Gesellschaft würden Regeln und autoritäre Strukturen durch ethische Selbstverpflichtung und freiheitliche Strukturen ersetzt.

Anarchie ungleich Anomie

Anarchistischer Funke
http://afunke.blogsport.de/